Trinkhallen Schickeria

»Freude!

Ein Wort, das einem schnellt einfällt, wenn man die liebevoll gestalteten Sachen der Trinkhallen Schickeria sieht, anfasst, anzieht. Lena Schröders Unikate kitzeln ein Lächeln hervor, wecken das kleine Mädchen oder den kleinen Jungen in dir, sind dabei aber nie plakativ sondern immer ironisch ehrlich. Kein verkopfter Superfummel, sondern Klamotten und Accessoires für schöne Tage und Nächte und für jeden der mag.

Wen wundert es da, dass das kleine Label mittlerweile in ganz schön vielen Läden in ganz schön vielen Städten zu finden ist. Lena Schröders DIY-Projekt hat sich gemacht und die Trinkhallen Schickeria steht jetzt für ein unverkennbares Corporate Design. Lena, die 27 und frisch gebackene Diplom-Modedesignerin ist, betreibt Trinkhallen Schickeria nun seit nunmehr fünf Jahren, hat auf unzähligen Design-Märkten ihre Unikate unters Volk gebracht und sich immer wieder was Neues einfallen lassen. Der »Supermarkt«, den Lena zusammen mit Anja Base veranstaltet, entstand so quasi nebenbei und ist mittlerweile eine feste Größe in Kölns Design- und Fashion-Szene.

Und die Trinkhallen Schickeria wird noch schicker! Im Rahmen ihrer Diplom-Arbeit gibt es nun die erste richtige Kollektion: »April, April«. Lena plant nun jährlich so eine feste Kollektion.

Vorfreude!«

… wir freuen uns auch! Auf Lena, die anderen tollen Sachen und den Needful Things Designmarkt präsentiert von clownfisch und dem Hebebühne e.V.

Wo: Friedrich-Ebert-Str. 42 | Luisenviertel Wuppertal (… denn UTOPIA ist überall)

Wann: Samstag, 30.10. von 11-22h und Sonntag, 31.10.2010 von 11-18h

Eingetragen Dezember 9th, 2010 in Aussteller.